Lösung von Clipper unterstützt Wachstum von Help for Heroes

Clipper hat eine maßgeschneiderte Logistiklösung entworfen und umgesetzt, die Help for Heroes, einer Wohltätigkeitsorganisation zur Unterstützung Kriegsgeschädigter, einen effizienteren E-Fulfillment- und Verkaufsbetrieb ermöglichen und das zukünftige Wachstum unterstützen wird.

Help for Heroes wickelte seine Logistik vorher betriebsintern ab, hat sie aber kürzlich an Clippers Niederlassung in Enfield übertragen. Helen Beebe, Managing Director von Help for Heroes Trading Ltd., sagte: “Clipper kann uns das bieten, was wir zum effizienten Betrieb unseres Unternehmens benötigen. Außerdem können wir dank ihrer Hilfe unseren Betrieb erweitern und Gelder zur Unterstützung der wichtigen Arbeit dieser Wohltätigkeitsorganisation sammeln. Wir verkaufen eine breite Palette von Bekleidung, Accessoires, Haushaltswaren und Geschenken über die Internetseite, unsere Unterstützer und unsere Läden. Dieser Schritt wird sicherstellen, dass die Kundenzufriedenheit auch weiterhin auf einem Niveau bleibt.“

Carl Moore, Operations Director bei Clipper, sagte: “Help for Heroes ist eine sehr bekannte Wohltätigkeitsorganisation, die wichtige Arbeit für Angehörige der Streitkräfte und deren Familien leistet. Durch die Zusammenarbeit mit Clipper profitieren sie von unserer jahrelangen Erfahrung und unserer Expertise in der Einzelhandelslogistik, so dass sie mehr verkaufen und mehr Läden eröffnen können. Wir freuen uns sehr, dass wir durch die gemeinsam genutzte Anlage in Enfield und die gemeinsam mit anderen Einzelhändlern getragenen Vertriebskosten eine kosteneffektive Lösung umsetzen konnten, die den Anforderungen voll gerecht wird.“

Der Vertrag wird von Clippers Vertriebszentrum in Enfield aus erfüllt. Die Artikel von Help for Heroes werden von dieser Anlage aus in die ganze Welt und die britischen Läden geliefert. Die Umwandlung des vorherigen Lagers geschah an nur einem Wochenende und völlig ohne Nachteile für den Kunden.